Impressum
  Datenschutz
   
 
Sie befinden sich hier:  http://www.DRK-Wohnen.de /  Wohnangebote /  Bielefeld /  Gisela-Schwerdt-Haus in Sennestadt / 
 
 

Informationen  Lageplan  Außenansichten  Wohnungen

Das Gisela-Schwerdt-Haus an der Altmühlstraße in Bielefeld-Sennestadt ist ein modernes, seniorengerechtes Wohnprojekt, das vom Deutschen Roten Kreuz betreut wird.

 

Der architektonisch interessante Neubau ist großzügig konzipiert und nach neuesten umweltgerechten Standards gebaut. Dazu gehören hochwertige, natürliche Baumaterialien genauso wie ein eigenes Blockheizkraftwerk.

 

Im Gisela-Schwerdt-Haus hat die DRK Häusliche Pflege Sennestadt ihr Domizil. Das Wohnprojekt grenzt an das Naherholungsgebiet Große Heide und ist sehr gut an den Öffentlichen Personennahverkehr angebunden.

 

inkaufsmöglichkeiten, Märkte, Ärzte, Apotheke, Behörden sowie kulturelle- und Freizeiteinrichtungen sind gut zu erreichen.

 

Alle 56 Wohnungen sind barrierefrei und über Aufzüge problemlos mit Gehwagen oder Rollstuhl zu erreichen. Telefon- und Digitaler TV-Sat-Anschluß sind ebenso selbstverständlich wie eigene Heizungs-, Strom- und Wasserzähler. Jede Wohnung verfügt über einen Balkon/ Terrasse und einen Abstellraum. Den Wohnungen sind Tiefgaragenplätze zugeordnet. Ferner stehen ein Gemeinschaftraum und ein begrünter Innenhof zur Verfügung.

 

In der Wohngruppe für Demenzerkrankte stehen jedem der acht Mieter ein eigenes großes und helles Zimmer inkl. eigenen Bad, ein Gemeinschaftswohnraum, eine große Küche und eine Terrasse zur Verfügung. Besonders geschulte Rotkreuzler/innen betreuen, unterstützen und pflegen, so das eine stationäre Unterbringung vermiedet werden kann.

 

Die Hauptaktivitäten finden in den Gemeinschaftsräumen in der Wohngruppe und dem Sinnesgarten statt. Es wird gemeinsam gespielt, geschnipselt und gekocht, gesungen, erzählt, gemalt und gebastelt, stets unter der Voraussetzung, man möchte sich beteiligen. Und wer sich nicht beteiligen möchte wird behutsam dazu motiviert. Der Sinnesgarten bietet die Möglichkeit um dort spazieren zu gehen, ohne sich zu verlaufen, um frische Kräuter zu pflücken um an Blumen zu schnuppern oder einfach nur auf einer der gemütlichen Holzbänke zu sitzen. Wer sich zurückziehen möchte, kann dieses selbstverständlich auch tun. Allerdings wird niemand in seiner „Stube“ vergessen. Kinder, Geschwister, Enkelkinder und weitere Angehörige sind stets willkommen. Sie bereichern das Leben in der Wohngemeinschaft zusätzlich. Ehrenamtliche Rotkreuzler/innen kümmern sich engagiert mit um die Bewohner/innen.

 

Die DRK Soziale Dienste OWL gGmbH stellt Wohn- u. Betreuungsangebote, die häusliche Pflege und die häusliche Betreuung im Wohnprojekt sicher. Zusätzlich kann auch noch der bewährte DRK-Hausnotruf installiert werden.

 

Ergänzend bietetdas DRK unterschiedliche gemeinschaftliche Aktivitäten an bzw. initiiert solche, an denen sich die Bewohner mit Ihren unterschiedlichen Möglichkeiten beteiligen können. Diese Gemeinschaftsaktionen schaffen eine vertraute und häusliche Atmosphäre, verhindern Vereinsamung und fördern und das tägliche Miteinander fördern. Dabei wird individuell auf Vorlieben und Gewohnheiten der Lebensführung eingegangen. Durch behutsames Fördern und Fordern werden Ressourcen erhalten und reaktiviert.

Ansprechpartner

 

Wohnungen

DRK-Servicebüro, Tel: 0521- 329 32 00, Email: info@drk-wohnen.de

 

DRK Häusliche Pflege Sennestadt

Häusliche Pflege, häusliche Betreuung, Wohngruppe für Demenzerkrankte, Hausnotruf, Fahrdienste

Tel.: 05205 - 87 900 30, Email: Pflege.Sennestadt@drk-sozial.de

 
      nach oben